31. August 2018

Wohnzuschuss bei StarthilfePlus ab 15. September

Ab 15. September 2018 bietet das Bundesprogramm StarthilfePlus wieder eine zusätzliche Reintegrationsunterstützung im Bereich Wohnen an.

Migrantinnen und Migranten, die in ihr Herkunftsland zurückkehren und StarthilfePlus bekommen, können zusätzliche Sachleistungen, zum Beispiel für Miete, Bau- und Renovierungsarbeiten oder die Grundausstattung für Küche oder Bad erhalten. Der Umfang der Reintegrationsunterstützung umfasst je nach Bedarf bis maximal 3.000€ für Familien und bis maximal 1.000€ für Einzelpersonen. Die konkrete Form der Unterstützung wird nach der freiwilligen Rückkehr im Zielland mit der IOM abgestimmt. Der Antrag für die Reintegrationsunterstützung mit dem Namen „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ muss bis zum 15. Januar 2019 bei der IOM eingegangen sein.

Hinweis: Keine Reintegrationsunterstützung erhalten Personen, die in der Stufe S und Stufe D des Bundesprogramms StarthilfePlus gefördert werden, Personen, die in ein aufnahmebereites Drittland weiterwandern sowie Personen, die in die palästinensischen Autonomiegebiete oder nach Somalia zurückkehren.

„Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ ist eine Erweiterung des Bundesprogramms StarthilfePlus.

Mehr Informationen dazu unter: https://www.returningfromgermany.de/de/programmes/starthilfe-plus

close