Das BAMF informiert: Nicht-ukrainische Drittstaatsangehörige aus der Ukraine REAG/GARP-förderfähig

13 April 2022

Auf Beschluss des BMI/BAMF und der Bundesländer sind mit sofortiger Wirkung alle (nicht-ukrainischen) Drittstaatsangehörigen aus der Ukraine, die die Ukraine im Zuge des Krieges verlassen haben und seit dem 24.02.2022 nach Deutschland eingereist und behördlich erfasst sind, bis auf Weiteres vollumfänglich für REAG/GARP und ggf. StarthilfePlus förderfähig. Eine Antragstellung über das OAM ist ab dem 19.04.2022 möglich.

Diese Entscheidung steht unter dem Vorbehalt kurzfristiger Änderungen Seitens des Bundes und der Bundesländer.

Die Antragsunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie im Login-Bereich