Post-War Pioneers - "Heimat statt Migration"

Die Stiftung Sankt Barbara bietet Schulungen für rückkehrwillige Migrantinnen und Migranten zu "Wiederaufbauhelfern" mit dem Schwerpunkt "Gefahren durch explosive Kriegsreste" an.
Logo Post-War Pioneers - "Heimat statt Migration"
Durch bewaffnete Konflikte sind viele Länder mit explosiven Kriegsresten belastet. Die Stiftung Sankt Barbara bietet Rückkehrenden in diese Gebiete eine Schulung mit Schwerpunkt „Gefahren durch explosive Kriegsreste“ an – Aufklärung über die Bedrohung, Bewusstseinsbildung, sichere Verhaltensweisen.Weitere Kursinhalte sind Erste Hilfe, Basiswissen zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sowie Informationen zum Thema Wiederaufbau. Die Teilnehmer können die Kenntnisse, insbesondere zu sicheren Verhaltensweisen, auch direkt an Ihre Familien oder Dritte im Heimatland weitergeben. Das Projekt wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.Schulungsort: Am Exerzierplatz 16, 29633 MunsterDie Teilnahme und das Unterrichtsmaterial sind kostenfrei (gedeckt über Projektförderung BAMF). Fahrt- und Übernachtungskosten können anteilig oder eventuell ganz übernommen werden.

Downloads

close