Veranstaltungen & Neuigkeiten

OFR

Mit Option Freiwillige Rückkehr (OFR) haben sich die Internationale Organisa-tion für Migration (IOM), das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre komplementären Rückkehr- und Reintegrationsangebote vorzustellen, Synergien aufzuzeigen und den fachli-chen Austausch im Bereich der freiwilligen Rückkehr zu fördern. Dabei geht das Projekt auf eine ressortübergreifende Rückkehrinitiative des Bundesminis-teriums des Innern und für Heimat (BMI) und des Bundesministeriums für wirt-schaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zurück.

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit entwickelten IOM, BAMF und GIZ drei Kernbotschaften, welche die Gemeinsamkeiten der Partner im Bereich der freiwilligen Rückkehr und Reintegration hervorheben:
• Wir unterstützen Menschen, die nicht in Deutschland bleiben können oder wollen, bei einer Rückkehr in Würde.
• Wir informieren Menschen über ihre individuellen Möglichkeiten, damit sie auf guter Informationsbasis eine eigene Entscheidung treffen können.
• Wir begleiten Menschen von der Beratung in Deutschland bis zur nachhalti-gen Reintegration in der Herkunftsregion.

OFR adressiert eine breite Fachöffentlichkeit, bestehend aus Rückkehrbera-tenden, ehrenamtlich Tätigen sowie Vertreterinnen und Vertretern von Ländern und Kommunen. 2018 starteten die drei Partner mit der Organisation von 14 regionalen Netzwerktreffen, bei denen über 720 staatliche und zivile Akteurin-nen und Akteure miteinander in Austausch getreten sind. Seitdem erfreut sich die Veranstaltungsreihe großer Beliebtheit und wurde in unterschiedlichen Konzepten fortgesetzt. Allen gemeinsam ist, dass die OFR-Veranstaltungen Gelegenheit bieten, sich mit Kolleginnen und Kollegen sowie Projektmitarbei-terinnen und -mitarbeitern von IOM, BAMF und GIZ in Workshops auszutau-schen und konkrete Fragestellungen zu diskutieren.

So fokussierte sich die Veranstaltungsreihe 2019 auf „Dialoge zu freiwilliger Rückkehr und nachhaltiger Reintegration” in unterschiedlichen Herkunftsregi-onen, während sie sich 2020 unter dem Eindruck der globalen Gesundheitskri-se dem Thema „Auswirkungen von Corona auf Rückkehr und Reintegrations-arbeit“ widmete. Mit “Begleitung einer Rückkehrerin” stellte die Veranstaltungs-reihe 2021 das Thema Vulnerabilität von Frauen in der Rückkehr- und Rein-tegrationsarbeit in den Vordergrund, wobei anhand einer fiktiven Reise einer Rückkehrerin auch andere Angebote der drei Partnerorganisationen umfas-send beleuchtet wurden. Nach einer pandemiebedingten Aussetzung von Prä-senzveranstaltungen im Rahmen der OFR-Reihe, können diese 2022 nun wieder in Form von bundesweiten und regionalen Events mit jeweils unter-schiedlicher Schwerpunktsetzung durchgeführt werden.

Bundesweite Veranstaltungen:
- Berlin, 31.05.2022: „Rückkehrberatung in der digitalen Welt“
- Nürnberg 18.10.2022

Ihre Ansprechpartnerin bei der Internationalen Organisation für Migration:
Luzie Dallinger
Tel.: + 49 30 27877 8816
E-Mail: fdallinger@iom.int

Hier können Sie das Video des letzten nationalen Events in Berlin ansehen: